3. Informieren

Informieren Sie sich im nächsten Schritt, ob es bereits bestehende Social Media-Aktivitäten für Ihr Anliegen gibt. Möglicherweise hat schon jemand eine Präsenz für Ihre Gemeinde, Ihre Einrichtung oder Gruppe erstellt?

Um das herauszufinden, können Sie die Suchfunktionen der sozialen Netzwerke nutzen oder über Suchmaschinen recherchieren. Ziehen Sie anschließend ein Zwischenfazit für Ihre Ausgangslage.

Sofern es bereits eine Präsenz gibt, tauschen Sie sich mit den Verantwortlichen aus, falls Sie sich einbringen möchten. Vermeiden Sie die Erstellung einer weiteren Präsenz, einer weiteren Facebook-Seite.

Eine Doppelung verwirrt Nutzende.